EIP Projekt

Nutzung von Gesundheitsdaten zur Verbesserung von Atemwegserkrankungen und Parasitenbefall bei Mastschweinen - 1.9.2017 bis 31.10.2020

Nach drei Jahren Laufzeit ist mit Ende Oktober 2020 das Projekt beendet worden. In dem 2017 gestarteten Projekt hat man sich damit beschäftigt, wie es den LandwirtInnen erleichtert werden kann, die Gesundheit ihrer Mastschweine im Blick zu behalten, denn gesunde Mastschweine sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebes.

Die bereits vorhandenen Gesundheitsdaten für Landwirte nutzbar zu machen, war eines der Ziele des Projektes der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP), welches in Österreich vom BMLRT über die "Ländliche Entwicklung" gefördert wird. Dieses Ziel wurde erreicht, in dem eine Gesundheitsdatenbank mit den SFU-Daten sowie Klassifizierungsdaten erstellt wurde. Außerdem wurde im Rahmen des Projektes der GEMA-Check-Fragebogen, der Befundkatalog sowie ein alternatives Befundschema für die amtliche SFU entwickelt.

Die Übersicht des Projektes finden Sie im Flyer.

Eine Übersicht zum Abschluss des Projektes lesen Sie unten und auch im VÖS-Magazin 4/2020 (auf Seite 26 - 27):

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok