Umfrage: Biosicherheitsmaßnahmen auf schweinehaltenden Betrieben in Österreich

Der VÖS führt im Rahmen des EIP Projektes „Gesunde Mastschweinein Kooperation mit der BOKU Wien (Institut für Nutztierwissenschaften, Ass.Prof. Dr. Christine Leeb ) eine Bachelorarbeit zum Thema Biosicherheit durch. Konkret geht es darum, die Umsetzung von ausgewählten Biosicherheitsmaßnahmen in der heimischen Schweinehaltung, sowie mögliche Hinderungs- und Beweggründe für die Umsetzung oder Nichtumsetzung, zu erfassen.

Dazu haben die Studenten einen Online-Fragebogen entwickelt. Der Link zum Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/BiosicherheitSchweine/ . Der Fragebogen steht allen interessierten Schweinebäuerinnen und Schweinebauern bis 01.05.2019 offen. Die Beantwortung dauert in etwa 15 Minuten, Sie bleiben dabei vollkommen anonym.

Ein Ziel der Bachelorarbeit ist es, einen möglichst flächendeckenden und repräsentativen Überblick über den Status-quo der Umsetzung von Biosicherheitsmaßnahmen zu bekommen. Die Ergebnisse werden unter anderem in das EIP-Projekt einfließen und wenn gewünscht auch Sie bzw. die VÖS-Mitgliedsorganisationen übermittelt.

News

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

EUpig-Projekt - 4. Projektjahr

Wir suchen Bauern, die innovative Lösungen für Problematiken in Schweinebereich gefunden haben.

Die Herausforderungen für dieses Jahr sind:

.              Biosicherheitsmaßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP)- Nationale Initiativen, die direkt von einem Produzent unterstützt werden.

.              Verwendung von Schlachtdaten zur Verbesserung der Gesundheitsergebnisse

.              Wie können Verbraucher für Schweinefleisch werben?

.              Wettbewerbsfähigkeit in der kleinbäuerlichen Landwirtschaft: die Entwicklung eines Nischenmarktes für Schweinefleisch -

               Produzentenorientierte Beispiele dafür, wie seltene Rassen gefördert und vermarktet werden

.              Lösungen für Hitzestress

.              Strategien für den Umgang mit Ferkeln aus hyperproduktiven Sauen

.              Kosten senken - Einsatz von Managementsystemen, um die Produktionskosten zu senken und gleichzeitig die Produkte von Schweinen

               zu erhalten oder deren Wert zu steigern

.              Steigerung der Gesamtnachhaltigkeit der Landwirtschaft                           

Der Link zum EuPIG Website ist: https://www.eupig.eu/. Alle weitere Informationen finden Sie in der Anlage.

Wie können Sie mitmachen?

1) Laden Sie das Anmeldeformular runter www.eupig.eu/grand-prix, dies habe ich auch zum Mail hinzugefügt (Word-Datei "Entry Form for 2020")

2) Füllen Sie es aus und senden Sie es uns bitte bis zum 31. Januar 2020 zurück

3) Wenn Sie Hilfe beim Ausfüllen des Formulars benötigen, zögern Sie nicht, mich unter der Nummer +43-664-60257-6496 zu kontaktieren

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen,

Elena Lucia Sassu, DVM, PhD

University Clinic for Swine

Department for Farm Animals and Veterinary Public Health University of Veterinary Medicine Vienna Veterinaerplatz 1

1210 Vienna, Austria

Phone: +43-664-60257-6496

E-mail: elena.sassu@vetmeduni.ac.at

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok