Lehrpfad "Moderne Schweinehaltung"

Das Wissen um moderne Nahrungsmittelproduktion ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, Jugendliche und Kinder haben weniger Bezug zu Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln als noch vor einigen Jahrzehnten. Dies trägt dazu bei, dass der Zusammenhang zwischen Tierhaltung und dem fertigen Fleischgericht am Teller aus dem Fokus rückt. Auf der anderen Seite werden die Produktion und der Konsum von Fleisch und Schweinefleisch imBesonderen sowie deren Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt und Ethik diskutiert.

Der Lehrpfad und die dazugehörenden Unterrichtsmaterialien sollen Fakten für diesen Diskurs liefern. Über den landwirtschaftlichen Betrieb hinaus wird die Wertschöpfungskette betrachtet und der Weg des Schweinefleischs vom Bauernhof bis zur Theke nachvollziehbar.

Vor allem im Bereich der Landwirtschaft findet man bei der Suche im Internet oftmals Halbwahrheiten. Außerdem sind komplexe Themen wie die Schweinehaltung nur selten für Kinder und Jugendliche altersgerecht aufgearbeitet. Im Rahmen der Neukonzipierung des Schweinelehrpfades wurde auch die Website www.rund-ums-schwein.at einer Neugestaltung zugeführt. Diese präsentiert sich ganz im Layout des neuen Lehrpfades „Moderne Schweinehaltung“. Kernpunkte sind ein „virtueller Rundgang“ durch einen Bauernhof mit Schweinehaltung, welcher die wichtigsten Eckpunkte der Schweinehaltung erklärt, sowie Rätsel und Spiele.

Achtung Kinder! Im Jahr 2017 wirdauf der Homepage ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem ihr Gewinnspielpakete gewinnen könnt. Wenn ihr den Rundgang durch den Schweinebauernhof absolviert habt, sind die Gewinnspielfragen sicher kein Problem für euch! Schaut also vorbei auf www.rund-ums-schwein.at!

Zielgruppe des Lehrpfades und dessen Einsatz in den Schulen sind Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur sechsten Schulstufe. Im Schuleinsatz bauen geschulte Seminarbäuerinnen den Lehrpfad auf und begleiten die Kinder von Plakat zu Plakat. Gleichzeitig sind die Materialen aber auch modular einsetzbar und so können individuell Schwerpunkte gesetzt werden. Der gesamte Lehrpfad dauert ca. 2 Stunden.

Sie würden gerne den Lehrpfad „Moderne Schweinehaltung“ in Ihrer Klasse verwenden? Gerne stellen wir den Kontakt mit einer Seminarbäuerin in Ihrem Bundesland her.

Schreiben Sie dazu einfach ein eMail an: office@schweine.at

Der Lehrpfad „Moderne Schweinehaltung“ ist entstanden in Kooperation von VÖS, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und AMA Marketing, mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.