EPP-Kongress 2018 in der Schweiz

Im Fokus: Umsetzung von Tierwohlanforderungen sowie Tiergesundheit, Konsumentenansprüche und Vermarktung - Vom 30. Mai bis 1. Juni am Campus Sursee

Der Club der Europäischen Schweineproduzenten (European Pig Producers Club/EPP) führt seinen Jahreskongress 2018 erstmals in der Schweiz, im Bildungs- und Seminarzentrum Campus Sursee, durch. Der Kongress steht unter dem Leitmotiv „A tail’s length ahead” und befasst sich schwerpunktmäßig mit der Umsetzung von Tierwohlanforderungen. Fachleute aus der Schweiz präsentieren unter anderem ihre Aufstallungssysteme. Zudem stehen aktuelle Fragen zur Tiergesundheit, zu Konsumentenansprüchen und zur Vermarktung auf der Tagesordnung. Zahlreiche renommierte Fachleute zeigen bei diesem internationalen Meinungs- und Erfahrungsaustausch neueste Trends auf.

Ein umfangreiches Exkursionsprogramm mit Besuchen von Schweine haltenden Betrieben ergänzt das Konferenzprogramm. Stallbesichtigungen sind in Anbetracht der Seuchenlage um ASP gegebenenfalls nur von außen möglich. Die Betriebsleiter stehen den Teilnehmern aber für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus führen weitere Exkursionen zu typischen Industrieunternehmen in den Regionen Zürich/Luzern/Bern, bei denen unter anderem die Käse- oder Schokoladenproduktion im Fokus stehen.

Interessenten erhalten weitere Informationen zum EPP-Kongresses 2018 beim Verein EPP Schweiz (Ansprechpartner Ralf Bley, E-Mail: rbley@bluewin.ch).

Eine Anmeldung ist ab sofort online unter https://regis.buchertravel.ch/event/epp_congress_2018 möglich.

 

News

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

EPP Kongress

EPP-Kongress 2018 in der SchweizIm Fokus: Umsetzung von Tierwohlanforderungen sowie Tiergesundheit, Konsumentenansprüche und Vermarktung - Vom 30. Mai bis 1. Juni am Campus Sursee

Der Club der Europäischen Schweineproduzenten (European Pig Producers Club/EPP) führt seinen Jahreskongress 2018 erstmals in der Schweiz, im Bildungs- und Seminarzentrum Campus Sursee, durch. Der Kongress steht unter dem Leitmotiv „A tail’s length ahead” und befasst sich schwerpunktmäßig mit der Umsetzung von Tierwohlanforderungen. Fachleute aus der Schweiz präsentieren unter anderem ihre Aufstallungssysteme. Zudem stehen aktuelle Fragen zur Tiergesundheit, zu Konsumentenansprüchen und zur Vermarktung auf der Tagesordnung. Zahlreiche renommierte Fachleute zeigen bei diesem internationalen Meinungs- und Erfahrungsaustausch neueste Trends auf.

Ein umfangreiches Exkursionsprogramm mit Besuchen von Schweine haltenden Betrieben ergänzt das Konferenzprogramm. Stallbesichtigungen sind in Anbetracht der Seuchenlage um ASP gegebenenfalls nur von außen möglich. Die Betriebsleiter stehen den Teilnehmern aber für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus führen weitere Exkursionen zu typischen Industrieunternehmen in den Regionen Zürich/Luzern/Bern, bei denen unter anderem die Käse- oder Schokoladenproduktion im Fokus stehen.

Interessenten erhalten weitere Informationen zum EPP-Kongresses 2018 beim Verein EPP Schweiz (Ansprechpartner Ralf Bley, E-Mail: rbley@bluewin.ch).

Eine Anmeldung ist ab sofort online unter https://regis.buchertravel.ch/event/epp_congress_2018 möglich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok